Unsere Partner

Das Utsider Jugend-Segelprojekt wird freundlich unterstützt von:

Unsere Partner
Live dabei

Mehr...

Mehr über die Utsider

Schau doch auch mal hier vorbei:

Facebook Twitter Twitpic YouTube RSS

Hier kannst Du unseren
Newsletter abonnieren:

Logbuch

27.03.2010

Erstes Crewtreffen
Saison beginnt endlich
Erstes Crewtreffen Saison beginnt endlich

27.03.2010

Am Wochenende des 27.3.2010 kam es zum ersten Crewtreffen der Utsider.  Neben den alten Crewmitgliedern kamen 6 neue Bewerber, die zukünftig in dem Utisder-Projekt mitwirken werden.
Den Bewerbern wurden die Ziele und Aufgaben des Projektes vorgestellt.
Neben der Verteilung von neuen Aufgaben wurde auch die kommende Saison geplant.
Wegen des langen und harten Winters haben sich die Wartungsarbeiten an der Utsider heraus gezögert. Wir werden in den nächsten Wochen das Boot komplett warten.
Damit es dann so schnell wie möglich auf das Wasser geht.

 

17.03.2010

Bericht von der HanseschauBericht von der Hanseschau

17.03.2010
« 1 | 2 | 3 | 4 | 5 »

Traditionell fand am ersten Märzwochenende in Wismar wieder die viertägige Messe „Hanseschau" statt. In diesem Jahr zählte die Messe ca. 45.000 Besucher und jährte sich schon zum 20sten Mal.

Auch unser Unternehmen „Foto Manthey" hat als Aussteller auf dieser ‚Messe schon eine lange Tradition.

Vor fünf Jahren wurde alles noch durch den Zusammenschluß junger Wismarer Einzelhändler perfektioniert, die für sich und ihre Kunden ein schöneres Messeambiente gestalten wollten. Es entstand die Halle „Form und Design" die ihre Besucher mit aufeinander abgestimmten Messeständen, Traversen und mit viel Licht begrüßt.

Unser Unternehmen präsentiert sich in diesem Jahr auf 40qm im Hardwarebereich durch die Firma Casio und Olympus. Doch zeigen wollten wir uns natürlich auch als Wismarer Fotografen mit Atelier und umfangreichen Bilderservice.

Durch die nette Hilfe und Unterstützung der Firma Ebert Yachting gestalteten wir einen absoluten Eyecatcher mit einem großformatigen Foto des, das Wasser durchpflügenden Hecks, der „Utsider" nach.

Diese Idee von Thomas Ebert hatte unseren segelbegeisterten Chef und Fotograf, Andreas Manthey, auf der Messe „Hanseboot" im November 2009 in Hamburg inspiriert.

Kontakte waren schnell geknüpft und so wurde uns für diese vier Messetage die fotobedruckte Leinwand sowie eine nachgestaltete Steuersäule zu Verfügung gestellt.

Nach dem Anbringen des Steuerrades und mit Hilfe schon segelerprobter Requisiten wie Segeljacken, Fernglas, Sonnenbrille usw. konnte der Fotospaß losgehen. Pfiff bekam die spaßige Fotosession durch eine handbetriebene „windmachine" und die Ergebnisse unter: www.foto-manthey.de bei „Veranstaltungsbilder" können sich allemal sehen lassen.

Ein Foto bekamen die großen und kleinen Kapitäne der „Utsider" gleich mit nach Hause.

Wir danken noch mal dem Chef und dem Team der Firma Ebert Yachting für ihre freundliche Unterstützung. Als nun bekennende Utsiderfans wünschen wir dem sportlichen Segler und seiner Crew immer einen guten Törn und natürlich stets die besten Plätze bei zukünftigen Regatten!

Foto Manthey Team

19.02.2010

Der Lohn für zwei schwere JahreDer Lohn für zwei schwere Jahre

19.02.2010

Am vergangenen Freitag wurde zum dritten Mal der Preis der German Offshore Owners Association im Hamburger Rathaus vergeben. Dieses Jahr war es ein großer Tag für den Warnemünder Segel-Club und eure Jugendcrew um Skipper Jan, denn ihr wurdet verdienterweise mit dem SGS-Jugendpreis ausgezeichnet.

Jan, Peer, Sven (als Vertreter der Jugendcrew) und ich (Thomas Ebert als Partner und Vertreter des WSC) durften den Preis entgegennehmen.

Dieses in Deutschland in dieser Form einzigartige Jugend-Segelprojekt stellt natürlich für junge Segler eine große Herausforderung dar, die Ihr und alle Beteiligten sehr gut gemeistert habt.
Denn wann und wo erhält man hierzulande sonst die Möglichkeit, einen 45-Fuß-Racer relativ eigenverantwortlich bei Regatten zu segeln und an Aufgaben rund um das Projekt zu wachsen.

Wir freuen uns auf die kommende Saison.

Herzlichen Glückwunsch von mir!

Thomas Ebert

09.01. - 10.01.2010

Teamwochenende: Endlich WasserTeamwochenende: Endlich Wasser

09.01. - 10.01.2010
« 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 »

Ins Schwimmbad ging es am ersten Teamwochenende 2010. Dieses Mal stand ohne Schwimmwesten und Rettungsinsel ganz die Ausdauer im Vordergrund. Nach einem kurzen Techniktraining zogen wir unsere Bahnen. "Kacheln zählen" nennen die Schwimmer ihr Ausdauertraining liebevoll.
Wieder an Land warteten schon weitere Manöverpläne auf uns. Begeistert hat uns das Volvo Ocean Race Video "Spanish Castle to White Night." Schließlich ist für einige von uns eine Teilnahme erklärtes seglerisches Ziel!
Von unserem Raum in der Sportschule aus konnten wir das ganze Wochenende über die verschneite Küste vor einer stürmischen Ostsee beobachten. Im Yachthafen riss einer der 50 Tonnen schweren Wellenbrecher aus seiner Verankerung, richtete aber glücklicherweise keinen großen Schaden an.

08.01.2010

Wie oft segelt ihr eigentlich?Wie oft segelt ihr eigentlich?

08.01.2010

Oft! In der Saison 2009 haben wir einmal notiert, wie oft genau. Ein Logbucheintrag für Zahlenfreunde.

3317 Seemeilen haben wir vergangene Saison mit der Utsider zurückgelegt. Das alles, um an 17 Wettfahrten bei verschiedenen Regatten teilzunehmen. Los ging es im Mai mit der Nordseewoche, gefolgt von der Warnemünder Woche mit der hanseboot open offshore Serie und Rund Bornholm. Im Juli dann unser Start zum Baltic Sprint Cup. Die Schifffahrtsregatta im August und die Flensburger Fördewoche im September rundeten unseren Regattakalender ab. Insgesamt segelten wir 28 Tage bei Regatten. Unser Topspeed: 24,3 Knoten. Bei 10 der 17 Wettfahrten erreichten wir die Ziellinie als erstes Schiff und wurden "First Ship Home".

Das alles wäre natürlich ohne umfangreiches Training im Frühjahr nicht möglich gewesen. 32 Tage verbrachten wir auf dem Wasser und schliffen Manöver, Sicherheit und Trimm. Hinzu kommen 12 Überführungstage, die wir wann immer möglich auch als Trainingseinheiten nutzten.

Sechs Monate, von April bis September, lang war die Wassersaison 2009. Über zwei Monate davon verbrachten wir auf der Utsider. Wir sind gespannt auf 2010!

LOGBUCH